Innovation am See – Lakejump mit sächsischen Jungunternehmern

Glattes Wasser. Vögel zwitschern. Stille. Entspannung. Natur pur.

So kennt man das Naturbad in Niederwiesa normalerweise. Jedoch nicht so am 5. September 2015. Ergänzend zum ersten Event in Augustusburg (18.7.) haben Mr. Snow, mushroom productions, silbaerg und biker&boarder noch einmal alle Register gezogen und laden zum Lakejump-Event nach Niederwiesa ein.

Es geht mit Ski und Snowboards ins Wasser.

Möglich macht das die Innovation eines schneeweißen Winterbelages des Chemnitzer Start-Ups Mr.Snow, der gemeinsam mit der Technischen Universität Chemnitz und sächsichen Textilunternehmen entwickelt wurde und nun auch bei warmen Temperaturen zum Skifahren einlädt.

Das zweite Event der dreiteiligen Testreihe startet am 05.09. um 16 Uhr und bietet allen Wintersportverrückten jede menge Aktion. Neben den einfallsreichen und spektakulären Sprüngen in den See, erwartet die Zuschauer und die Sportler auch noch ein Waterslide, also ein Weit-Wettgleiten. Dabei geht es darum, mit Schwung und Ski unter den Füßen am weitesten über das Wasser zu gleiten. Gutes Essen, mitreisende Musik und natürlich der See zum Baden machen den Tag zu enem Familenerlebnis.

Wichtig für alle Contest-Fahrer: 16:30 Uhr findet das Riders-Meeting statt. Wir bitten alle Fahrer da anwesend zu sein.

Gegen 18 Uhr findet ein Wettbewerb am Kicker statt, bei dem alle Fahrer beweisen können, dass man zum Ski- und Snowboardfahren wirklich keinen Schnee braucht. Die Textile Skipiste von Mr. Snow sorgt für Fahren wie auf Schnee – allerdings sauber und umweltfreundlich. Ab 20 Uhr gibt es noch ein Night-Shooting. Jeder Fahrer bekommt noch ein Foto in den Farben seiner Wahl als Erinnerung.

Danach werden dann die Vorzüge des Naturbad Niederwiesa wieder an die Tagesordnung zurückgerufen.

0 COMMENTS
LEAVE A COMMENT