Früher war mehr Schneeflocke

 

Schneeforscher Christoph Marty arbeitet an Möglichkeiten, naturidentischen Kunstschnee zu fabrizieren. Er spricht über die Erwartungen von Touristen, die fragwürdige Konsistenz von Kunstschnee und zählt die neun Formen von Schnee auf, die die Wissenschaft klassifiziert: Neuschnee, Filz, Kleine Runde, Schmelzformen, Kantige Formen, Kantig abgebaute Formen, Schwimmschnee, Oberflächenreif und Graupel.Gefunden bei: Süddeutsche Zeitung | Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.